Andernach AW

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Stadtorchester: Konzert zum Tag der Deutschen Einheit

„Very British“: 30 Jahre Städtepartnerschaft Andernach und Farnham

ANDERNACH. Nach einer langen Corona-Zwangspause ist nicht nur die Lust auf Live-Musik bei den Musikerinnen und Musikern des Stadtorchesters Andernach groß. Bereits über den Sommer hat das Orchester in kleinen Ensembles eine Reihe von Gottesdiensten im Mariendom Andernach musikalisch begleitet.

In der vergangenen Woche konnte der Klangkörper erstmals wieder in großer Orchesterstärke im Innenhof der Burg Namedy zu Gunsten der Geschädigten der Flutkatastrophe auftreten. Nun freut sich das Ensemble unter der musikalischen Leitung von Musikdirektor Bertram Kleis und seinem Vorsitzenden Volker Montermann auf die Festkonzerte zum Tag der Deutschen Einheit am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Oktober (jeweils 18 Uhr).

Wegen der Renovierungsarbeiten in der Mittelrheinhalle findet das diesjährige Festkonzert in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Realschule plus, Ludwig-Hillesheim-Str. 1, in Andernach, statt. Parkplätze stehen innerhalb des Schulzentrums zur Verfügung. Die Beteiligten versprechen ein musikalisches Feuerwerk zum 30-jährigen Partnerschaftsjubiläum zwischen Andernach und Farnham.

Farnham reihte sich 1991 in den Kreis der Andernacher Partnerstädte ein. Zwar hat Großbritannien als Land im Januar 2020 die Wirtschaftszone der EU verlassen, doch die langjährige Freundschaft bleibt bestehen. Nicht zuletzt war es auch der britischen Regierung in den aufgeregten Jahren 1989 und 1990 zu verdanken, dass die deutsche Wiedervereinigung möglich wurde.

Aufgrund der behördlichen Vorgaben gibt es auch in diesem Jahr nur eine begrenzte Kartenanzahl. Daher veranstaltet das Orchester wie im letzten Jahr zwei Konzerte und wird in einer kleineren Besetzung auftreten. Das Programm hat eine Länge von ca. 80 Minuten, auf eine Pause wird verzichtet. Für die Besucher gelten die zum Zeitpunkt aktuell gültigen Hygieneregeln.

Karten zu 14 € inklusive Vorverkaufsgebühr sind beim KulturPunkt Andernach in der Hochstraße 52-54, unter y (02632) 92 22 26 und über www.ticket-regional.de erhältlich. Beim Kartenerwerb erfolgt eine Kontakterfassung aller Kartenerwerber. Eine Abendkasse gibt es nicht.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.stadtorchester-

andernach.de und auf der Facebook-Seite des Orchesters.-red-

Andernach AW vom Samstag, 11. September 2021, Seite 1 (41 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   September   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30