Westerwald-Post AW

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Langfristige Sicherung wird erarbeitet

KREIS. Anfang Februar ereignete sich im Bereich des Abfahrtsastes der L 288 auf die L 300 bei Westerburg ein Geländebruch. Vermutlich infolge der starken Regenfälle in Verbindung mit Tauwetter begann sich die nordwestliche Flanke der Einschnittsböschung neben der Auffahrt auf die L 288 in Fahrtrichtung Langendernbach in Richtung der Landesstraße zu bewegen. Deshalb wurde der Abfahrtsast sofort zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer halbseitig gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Unmittelbar nach Eintritt des Schadens wurde ein geotechnisches Büro mit der Untersuchung des Schadensbereiches, einer Gefährdungsabschätzung und der Erstellung eines Sanierungskonzeptes beauftragt. Die geotechnischen Felduntersuchungen haben bereits begonnen. Auf deren Basis kann dann die Reststandsicherheit der Böschung abgeschätzt werden und ein Sanierungskonzept zur langfristigen Sicherung der Straßenböschung erarbeitet werden. In Abhängigkeit der Untersuchungsergebnisse und der Bewertung des verbleibenden Risikos kann dann entschieden werden, ob der Ast der L 288 wieder uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben werden kann. -red-/Foto: LBM

Westerwald-Post AW vom Samstag, 20. Februar 2021, Seite 1 (3 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28