Rhein-Wied AW

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Gute Krisenbewältigung im Kreis

KREIS Neuwied. Das Jobcenter Neuwied hat die Krisensituation gut bewältigt - so die Einschätzung der Trägerversammlung. Der Leiter des Jobcenters, Manfred Plag informierte die Mitglieder der Trägerversammlung über die aktuelle Situation des Jobcenter Landkreis Neuwied in der Corona-Krise. „Unter den schwierigen Rahmenbedingungen, darunter die monatelange Schließung für den Kundenverkehr und das Aussetzen von Qualifizierungsmaßnahmen, ist die Zahl der Integrationen, die wir erreichen konnten, ein gutes Ergebnis“, so Manfred Plag. Mit Stand August wurden 1002 Menschen, die ihre Leistungen zum Lebensunterhalt vom Jobcenter bezogen haben, in Arbeit vermittelt. Im Vergleich dazu waren es im gesamten Vorjahr 2024 Menschen. „Diese Summe wird in diesem Jahr aufgrund der Pandemie nicht erreichbar sein“, sagt Plag. „Dass inzwischen 12 Beratungsplätze für bis zu 250 persönliche Beratungsgespräche in der Woche bereitstehen, ist ein klares Signal dafür, wie kundenorientiert im Jobcenter Landkreis Neuwied gearbeitet wird. Der persönliche Kontakt ist gerade hier, wo viel Beratung und Fingerspitzengefühl gefragt ist, ausgesprochen wichtig.“ Sechs Beratungsplätze wurden im Jobcenter in Neuwied eingerichtet und weitere sechs in den Geschäftsstellen. Insgesamt sei die Krisensituation im Jobcenter sehr gut bewältigt worden, befand die Trägerversammlung. Foto: Adelfang

Rhein-Wied AW vom Samstag, 14. November 2020, Seite 1 (2 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   November   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30