Koblenz AW

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Human Business Building feiert Richtfest

Im Dienstleistungs-, Gewerbe- und Technologiepark Koblenz-Bubenheim entsteht derzeit ein hochmodernes Bürogebäude

KOBLENZ. Im Dienstleistungs-, Gewerbe- und Technologiepark Bubenheim entsteht ein hochmodernes Bürogebäude. Die Lubberich-Firmengruppe investiert rund 15 Mio € in den Standort Koblenz. Jetzt feierten Bauherr und Generalübernehmer das traditionelle Richtfest – aufgrund der aktuellen Lage im kleinen Personenkreis.

Die Freude über den Meilenstein im Baufortschritt ist dennoch groß. Auch ein erstklassiger Mieter, das Jobcenter Stadt Koblenz, steht bereits fest.

Im Frühjahr dieses Jahres begannen die Bauarbeiten – nach Abschluss der Tiefgarage hat der Generalübernehmer Goldbeck in nur sechs Monaten Bauzeit die Rohbauphase des rund 4700 Quadratmeter großen Bürogebäudes abgeschlossen. Diesen Anlass nutzten der Bauherr Alois C. Lubberich und Goldbeck, um sich bei allen Beteiligten zu bedanken. „Es ist uns gelungen ein exzellentes Team zu organisieren. Die Zusammenarbeit zwischen dem Team von Lubberich Projects und dem Team von Goldbeck gelingt erstklassig. Wir bedanken uns bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Koblenz, insbesondere bei Herrn Hammann, der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen, Herrn Schmidt sowie dem Geschäftsführer des Jobcenters Stadt Koblenz Herrn Stein als Mieter“, so Alois C. Lubberich.

Das Human Business Building entsteht auf einem über 3400 Quadratmeter großen Grundstück in der Carl-Löhr-Straße 6. Die flexible nutzbare Bürolandschaft wurde auf die besonderen Anforderungen des Mieters angepasst. Das Human Business Building ist aber nicht nur Symbol für eine moderne Arbeitskultur, sondern auch beispielhaft für eine nachhaltige Bauweise. Marco Bayer, Leiter der Goldbeck-Niederlassung Koblenz: „Durch die serielle Vorfertigung wesentlicher Bauelemente in unseren Werken können wir den Ressourceneinsatz erheblich reduzieren. Neben der ressourcen- und energieoptimierten Gebäudehülle werden wir zudem modernste Energie- und Gebäudetechnik verbauen. So können wir Eigentümer und Mietern auch in der Nutzungsphase einen möglichst nachhaltigen Betrieb und niedrige Unterhaltskosten ermöglichen. Wirtschaftliche Nachhaltigkeit wird über zeitlose Architektur und ein flexibles Raumkonzept gewährleistet, das sich unkompliziert umgestaltet lässt, sollten sich die Anforderungen einmal ändern.“

Das heutige Richtfest markiert den Abschluss der Rohbauphase. In der nächsten Woche beginnt Generalübernehmer Goldbeck mit dem Innenausbau und der kompletten technischen Gebäudeausstattung. Damit liegt das Bauprojekt voll im Zeitplan und kann voraussichtlich schon im Mai 2021 schlüsselfertig an den Bauherren und den neuen Ankermieter übergeben werden.

Koblenz AW vom Freitag, 2. Oktober 2020, Seite 5 (14 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31