Andernach AW

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Sich mit Spaß bewegen

Bewegungsangebot für Senioren aus der Pellenz

KRETZ. Als Anfang des Jahres die Idee von Resi Schlüter aus Kretz entstand Ortsbürgermeister Friedhelm Uenzen anzusprechen, ob es ein Bewegungsangebot für Senioren in ihrem Alter gibt, konnte noch keiner damit rechnen, dass die Corona-Situation der Idee recht schnell einen „Strich durch die Rechnung“ machen würde.

Es gab ein erstes Treffen in der Mehrzweckhalle in Kretz, dass von Frauen aus der unmittelbaren Nachbarschaft sehr gut angenommen wurde.

Doch dann war leider schnell wieder Schluss – sehr zum Bedauern der Seniorinnen. Deshalb soll jetzt ein zweiter Anlauf gestartet werden.

Das Bewegungsangebot richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die dem normalen Hallensport nicht mehr nachgehen können, aber durchaus Spaß an Bewegung haben und die Gemeinschaft in einer kleinen Gruppe gerne pflegen würden.

„Ziel ist es die Beweglichkeit zu fördern und zu erhalten, um alltägliche Aufgaben auch weiterhin selbstständig ausführen zu können.

Dabei soll die Freude und der Spaß gemeinsam mit anderen in Bewegung zu kommen, sich zu begegnen und auszutauschen im Vordergrund stehen“, so Sabine Prüstel, Projektkoordinatorin der katholischen Familienbildungsstätte Andernach, die gemeinsam mit Ortsbürgermeister Friedhelm Uenzen die Organisatoren dieses Angebotes sind.

Das Angebot richtet sich an alle Interessierten aus der Pellenz und startet in der Mehrzweckhalle Kretz montags von 14.30 bis 15.30 Uhr. Für dieses Jahr sind acht Treffen geplant. Das erste Treffen findet am Montag, 5. Oktober, statt, unter Kursleitung von Kerstin Bernstädt.

Aufgrund der besonderen Situation ist die Teilnehmerzahl auf acht Personen begrenzt, um den nötigen Sicherheitsabstand und alle anderen Hygiene-Auflagen einzuhalten.

„Eine Anmeldung ist für die Planung erforderlich und wenn die Nachfrage groß ist, könnten auch zwei Gruppen starten, vielleicht auch in den anderen Ortsgemeinden“, so Sabine Prüstel.

Anmeldungen werden entgegen genommen bei der Familienbildungsstätte Andernach unter y (02632) 250 350 oder per E-Mail an: info@fbs-andernach.de.

Andernach AW vom Freitag, 2. Oktober 2020, Seite 6 (8 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31