Westerwald-Rundschau

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Kirchen hat nun einen Sportbeauftragten

Klaus-Jürgen Griese war auf Antrittsbesuch bei Landrat Dr. Peter Enders

ALTENKIRCHEN. . Zum ersten Mal wurde im Landkreis Altenkirchen durch den Ratsbeschluss der Verbandsgemeinde Kirchen ein Sportbeauftragter bestellt. Landrat Dr. Peter Enders sowie der Erste Beigeordnete des Kreises, Tobias Gerhardus, begrüßten Klaus-Jürgen Griese in Altenkirchen in dessen neuer Funktion und machten sich ein Bild über das zukünftige Aufgabengebiet des Sportbeauftragten.

Als Bindeglied zwischen Vereinen und Verwaltung soll der Sportbeauftragte die Anliegen der Vereine stärken, Unterstützung anbieten bei Sportveranstaltungen und bei Beantragung entsprechender Fördermittel behilflich sein, Jubiläumsveranstaltungen mit begleiten in Verbindung mit dem zuständigen Bürgermeister. Klaus-Jürgen Griese, ehemaliger Bundesliga-Schiedsrichter und Träger der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz, kennt sich bestens im Sportbereich aus, da er gut vernetzt ist und immer noch viele Kontakte auch außerhalb des Fußballszene hat. „Dies kann nur ein Vorteil für Vereine, aber auch die Verbandsgemeinde Kirchen sein. Ich bin sehr erfreut darüber, dass man solch eine erfahrene Person wie Klaus-Jürgen Griese für dieses Ehrenamt gewinnen konnte“, sagte Landrat Enders. Es gebe immer weniger Menschen, die sich für ein Ehrenamt begeistern lassen. Oft, so wurde im Gespräch deutlich, fehlt die individuelle Motivation, da das digitale Angebot mehr bietet als ein persönlicher Kontakt.

„Es ist für die Gesellschaft unheimlich wichtig, dass Menschen nicht weggucken, sondern lieber tatkräftig und verantwortungsbewusst sich ins Ehrenamt einbringen“, unterstrich Griese.

Bei ihm sei er sicher, so Enders, dass er mit seinem Fingerspitzengefühl, seinem Wissen und seiner Persönlichkeit weitere Menschen zum Thema Ehrenamt begeistern wird. Er wünschte dem Sportbeauftragten für seine Aufgaben viel Erfolg und will den Kontakt halten.

Damit ist der Sport in der VG Kirchen in Zukunft in guten und erfahrenen Händen. -red-

Westerwald-Rundschau vom Mittwoch, 12. Februar 2020, Seite 2 (15 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29