Lahn-Post C

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Vincenz-Jubilare ausgezeichnet

2870 Jahre Einsatz und Engagement für Krankenhäuser in Limburg und Diez

LIMBURG/DIEZ. 133 Mitarbeiter der St. Vincenzkrankenhäuser Limburg und Diez sind für ihre langjährige Mitarbeit in einer kleinen Feierstunde ausgezeichnet worden.

„St. Vincenz, das sind Sie - ganz gleich auf welchem Platz!“ Unter diesem Tenor stand die Jubiläumsfeier der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz. Schließlich sind es viele einzelne Mitarbeiter, die das „Gesicht“ eines Krankenhauses prägen. St. Vincenz, das ist kein anonymes Gebilde jeder Einzelne hat ganz persönlich seinen Vincenz-Fingerabdruck hinterlassen und zu Erfolg und Entwicklung der Krankenhausgesellschaft beigetragen. Als größter Arbeitgeber der Region kann die Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH auf einen besonders langjährigen Erfahrungsschatz bauen: Insgesamt kommen 2870 Berufsjahre zusammen - eine große Summe an Erfahrung, welche die Mitarbeiter in den Dienst der Einrichtungen der Krankenhausgesellschaft gestellt haben, der St. Vincenz-Krankenhäuser Limburg und Diez.

In zahlreichen Variationen war bei der Jubiläumsfeier von vorbildlichem Engagement und besonderem Fachwissen die Rede, welche die wichtigsten Fundamente eines Unternehmens bilden: „Die Mitarbeiter eines Hauses sind seine wichtigste Ressource“, hieß es. Geschäftsführer Guido Wernert verwies auf die großen Veränderungen im Gesundheitswesen, von denen die lange Zeit an Berufsjahren geprägt worden sei: „Die Welt verändert sich und damit auch die Berufsbilder.“ Während früher eher Generalisten gefragt gewesen waren, seien es heute vor allem Spezialisten, die in den verschiedenen Sparten des Gesundheitswesens zum Einsatz kämen. Sowohl in Pflege und Medizin, als auch im kaufmännischen Bereich und der Technik habe es viele und grundlegende Veränderungen gegeben. Eines jedoch sei durchweg gleich geblieben: „Es gab immer eine stabile Achse, eine Stabilität durch die Zeiten“, so Wernert und meinte damit die Verbundenheit und Treue zum Arbeitgeber. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitzenden Martin Richard, Pflegedirektorin Martina Weich und Personalleiter Jörg Baurmann dankte er den Jubilaren für ihre Leistung und ihr Engagement, welches sie in den Dienst des Unternehmens und letztlich der Patienten gestellt haben. Für 20-jährige Betriebszugehörigkeit wurden geehrt: Claudia Schiller, Astrid Weiß, Dr. Andreas Rockland, Erika Borbonus, Martina Kroneisen, Horst Pappusch, Karin Holzhaeuser, Johanna Pazdzierny, Kerstin Simon, Andrea Stillger, Doreen Schmolke, Jutta Thiemer, Kornelia Herzberg, Dajana Jones, Melanie Mayer, Selda Turan, Monika Schmitz, . Nina Bühler.

25-jähriges Jubiläum feierten: Annette Weide, Michael Streb, Dorota Cwiklak, Karin Wilming-Holzbach, Gabriele Schmid, Diana Suess, Martina Erkel-Seeger, Stefan Faust, Stephan Jung, Ulrich Kamps, Nadja Lottermann, Armin Mais, Silvia Martin, Jutta Muehlbauer-Nieter, Carina Noll, Thomas Stillger, Nelly Traudt, Michael Wiesner, Frank Achenbach, Christiane Goede, Veronika Hohnstein, Bettina Schmitt, Markus Schmirl.

30-jähriges Jubiläum begingen: Susanne Schmidt, Dr. Matthias Siegling, Anette Rudloff, Bodo Dornuf, Torsten Drum, Carina Pex, Ulrike Schneider, Frank Groß, Edeltraud Günes, Frank Hesse, Petra Gros, Joachim Schmidt, Katja Gotthardt, Petra Schmidt, Asa Boentgen, Hildegard Marchesi, Kathleen Fleischer, Marcus Hillenbrand, Katja Hofmann, Manuela Maurer, Mirjam Roepke, Klaus Sommer, Anna Glombitza-Diefenbach,

35 Jahre haben folgende Mitarbeiter der Krankenhausgesellschaft die Treue gehalten: Joerg Jung, Margit Kremer, Gabriele Kuenzel, Helga Maxeiner, Verena Reusch-Koesterke, Brunhilde Noll, Anke Jakobi, Ute Becker, Maria-Theresia Salinger, Ingeborg Bomert, Birgit Müller, Christiane Willkomm, Veronika Schloms.

Auf 40 Jahre konnten zurückblicken: Dorothea Heep, Ulrike Wunder, Thomas Hummel, Jutta Braun, Betty Tejerina-Heiss, Ute Müller. Und stolze 45 Jahre St. Vincenz haben aufzuweisen: Klaus Neumann, Margit Weber, Angelika Schoeppner und Georg Heep.

Lahn-Post C vom Mittwoch, 8. Januar 2020, Seite 1 (14 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31