Rhein-Wied Kurier

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Frühere Malberglaufsieger beim Jubiläumslauf am Start

Am Freitag fällt der Startschuss für eine besondere Herausforderung

HAUSEN. Zufrieden zeigt sich das Organisationsteam des VfL Waldbreitbach mit dem Stand der Voranmeldungen für den 20. Malberglauf am Freitag, 9. August. Zum Jubiläumslauf wurden alle früheren Malberglaufsieger eingeladen.

Der dreimalige Malberglaufsieger (2007, 2011, 2012) Daniel Weiser (7G runergy Laufteam) steht ebenso auf der Starterliste wie die Siegerin von 2013 und 2014, Marlen Günther vom LAZ Puma Rhein-Sieg. Die dreimalige Malberglaufsiegerin (2004, 2007, 2008) Birgit Lennartz von der LLG St. Augustin gehört fast schon zum Stammpersonal. Die Siegerin des Siebengebirgscups der beiden letzten Jahre, Franziska Schneider vom ausrichtenden VfL Waldbreitbach, möchte am Malberg auch wieder wichtige Cuppunkte sammeln ebenso der Cupsieger der beiden letzten Jahre Alexander Löhr vom 7G runergy Laufteam. Auf der Starterliste ist auch die amtierende Rheinlandmeisterin im 10 km-Straßenlauf Viola Pulvermacher (36:56 Min) von der LG Laacher See. Der Rheinlandmeister im 10 km-Straßenlauf Martin Müller (32:29 Min) von der LG Meulenwald-Föhren hat ebenso sein Interesse bekundet wie der Bonn-Marathonsieger 2019 Nikki Johnstone (2:23:06 Std.) vom LAZ Puma Rhein-Sieg.

Zu bewältigen sind auf 6 km 370 Höhenmeter bergauf und 100 Höhenmeter bergab. Dieser Herausforderung stellen sich wieder zahlreiche Bergläufer und Nordic Walker. Darunter befinden sich auch die Aspiranten auf den Siebengebirgscup 2019, wozu drei weitere Läufe bis zur Marathondistanz zählen.

Am Veranstaltungstag sind für Kurzentschlossene von 16 bis 17.30 Uhr noch Nachmeldungen an der Malberghütte möglich. Dort, also am Ziel, befindet sich die Startnummernausgabe. Um 17.30 Uhr und 18 Uhr können die Starter mit einem Shuttlebus vom Malberg-Parkplatz aus nach Hausen fahren. Der verkürzte Laufweg zum Start ist aber auch ausgeschildert und wird von dem meisten zum Einlaufen genutzt.

Der Start erfolgt am Klärwerk in Hausen um 18.30 Uhr für die Bergläufer und um 18.31 Uhr für die Nordic Walker. Spannend ist die Frage, ob die Streckenrekorde von 22:52 Min. bei den Männern und 26:10 Min. in diesem Jahr in Gefahr sind.

Weitere Infos zum Lauf gibt es online auf www. malberglauf.de.

Rhein-Wied Kurier vom Mittwoch, 7. August 2019, Seite 1 (55 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   August   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31