Westerwald-Rundschau

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Borreliose kann eine Berufskrankheit sein

Ärzte und Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet den Verdacht anzuzeigen

REGION. Wussten Sie schon,dass die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord im Bereich des medizinischen Arbeitsschutzes an Verfahren zur Anerkennung von Berufskrankheiten beteiligt ist und aktuell in Zusammenarbeit mit der Unfallkasse Rheinland-Pfalz eine Programmarbeit zur Prävention der Borreliose bei den Landesforsten Rheinland-Pfalz durchführt?

Ärzte sowie Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, den Verdacht auf eine Berufskrankheit beim Unfallversicherungsträger oder der SGD Nord anzuzeigen. Berufskrankheiten können durch die berufliche Tätigkeit entstehen. Das Feststellungsverfahren zur Anerkennung von Berufskrankheiten führt der Unfallversicherungsträger durch. Zum Schutz der Arbeitnehmer prüft die SGD Nord in allen Fällen, ob die Unterlagen vollständig sind. Besteht die Notwendigkeit, erstellt die SGD Nord zusätzliche Gutachten, die den Zusammenhang zwischen der beruflichen Tätigkeit und der Erkrankung darlegen. Außerdem führt die SGD Nord Inspektionen in Betrieben durch und berät diese zu effektiven Präventionsmaßnahmen, um Berufskrankheiten entgegenzuwirken. Jährlich treten in Rheinland-Pfalz hunderte Berufskrankheiten auf. Dabei kommt es jeden Sommer dazu, dass Borreliose, ausgelöst durch einen Zeckenbiss, beispielsweise bei Förstern oder Waldarbeitern zur Berufskrankheit führt. Die SGD Nord rät mit ihren Gewerbeärzten einen Zeckenbiss während der Arbeitszeit direkt im Verband- oder Fahrtenbuch zu dokumentieren. Neben dem Zeckenbiss können auch beispielsweise Lärm, Staub, Strahlung, Chemikalien oder schwere Lasten zur Berufskrankheit führen. Da ist es wichtig rechtzeitig zu reagieren um Schlimmeres zu verhindern.

Weitere Informationen auf www.sgdnord.rlp.de

Westerwald-Rundschau vom Mittwoch, 24. Juli 2019, Seite 7 (19 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31