Mülheim-Kärlich AW

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Die neue Schützenkönigin in Kärlich heißt Marita Schuth

Das traditionelle Königsschießen war ein voller Erfolg

MÜLHEIM-KÄRLICH. Das traditionelle Königsschießen der St. Eustachius Schützengesellschaft Kärlich war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Der Auftakt zu diesem Höhepunkt im Vereinsleben der Kärlicher Schützen war die Teilnahme an der morgendlichen Prozession.

Um 13 Uhr traten die aktiven Schützenmitglieder vor der Schützenhalle zum Abholen des noch amtierenden Schützenkönigs Carsten Weidung und seiner Königin Daniela sowie der Damenkönigin Astrid Hartmann-Ackermann an. Begleitet wurden die Kärlicher Schützen von einer großen Abordnung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Mülheim, dem Präses Michael Rams und Mitgliedern der Stadtverwaltung Mülheim-Kärlich. Unterstützt von den Rheinischen Musikfreunden Kettig ging es zum Kärlicher Schützenplatz.

Nach der Begrüßung der Schützen und Gäste durch den Vorsitzenden Karl-Heinz Flöck wurde das Königsschießen und das Schießen auf Geld- und Schinkenadler eröffnet.

Mit dem Ehrenschuss, einem Treffer auf die Krone, leitete Pastor Michael Rams das Königsschießen ein.

Auf die Nebenteile des Königsadlers waren folgende Schützen erfolgreich: Doe Krone sicherte sich Carsten Weidung, das Zepter ging an Toni Zils, Fabian Preusser schoss den Apfel, der linke Aufsatz wurde von Thomas Schöfferle geschossen, der rechter Aufsatz ging an Peter Rübenach, Hans Balmes; sicherte sich den Kopf des Königsadlers, die Flügel wurden von Edgar Bengel (links) und Peter Hartmann (rechts) abgeschossen. Der Schwanz ging an Oliver Hartmann.

Beim Schießen auf den Rumpf des Königsadlers gingen die Schützenbrüder Hans Balmes und Rainer Dhein sowie die Schützenschwester Marita Schuth an den Start. Nach einem spannenden Wettkampf schoss diese mit dem 64. Schuss den letzten Rest des Rumpfes ab.

Die neue Schützenkönigin 2019 / 2020 Marita Schuth, die seit 1992 Mitglied der St. Eustachius Schützengesellschaft Kärlich ist, freute sich mit ihrem Ehemann Hans über diesen tollen Erfolg.

Beim Schießen auf den Damenadler (LG) waren die Schützenschwestern Brigitte Flöck, Karin Bengel, Tanja Hartmann-Preusser, Marlies Hartmann, Jutta Hartmann und Astrid Hartmann-Ackermann erfolgreich. Marlies Hartmann war es dann vergönnt den letzten Rest des Rumpfes abzuschießen und somit Damenkönigin 2019 / 2020 zu werden.

Der Vorsitzende Karl-Heinz Flöck bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Teilnehmern der Wettkämpfe und ganz besonders bei den scheidenden Majestäten für die aktive und vorbildliche Präsentation des Vereines in der Öffentlichkeit.

Unter großem Beifall der Anwesenden wurde die Königskette vom scheidenden König Carsten Weidung an die neue Schützenkönigin Marita Schuth überreicht.

Im Anschluss an die Siegerehrung gratulierten Albert Weiler im Namen der Stadt Mülheim-Kärlich und Dieter Maurer im Namen der Mülheimer Schützen den neuen Majestäten.

Die nächste Bewährungsprobe für die neue Königin ist das Bezirkskönigsschießen am Sonntag, 28. Juli, in Niederwerth.

Mülheim-Kärlich AW vom Samstag, 6. Juli 2019, Seite 1 (15 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31