Rhein-Wied Kurier

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Fortbildungsangebot für ehrenamtliche Dolmetscher

KREIS NEUWIED. Die Kreisvolkshochschule (khvs) Neuwied bietet am Samstag, 30. März (10-17 Uhr) in der Verbandsgemeindeverwaltung Unkel (Linzer Str. 4) das Fortbildungsangebot „Dolmetschen und Übersetzen in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit“ an. Ehrenamtliche, die sich als Übersetzer und Dolmetscher engagieren, sind für Geflüchtete oft maßgebliche Stützen bei der Bewältigung von Alltagsherausforderungen und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Integration. Ihre Tätigkeit konfrontiert sie jedoch sowohl fachlich als auch menschlich häufig mit schwierigen Situationen. Dieser Workshop soll dazu dienen, mehr Sicherheit zu schaffen, indem die Arbeit der Ehrenamtlichen professionalisiert und mit Fachwissen zu unterfüttert wird. So wird das Bewusstsein der Teilnehmenden für ihre eigene Rolle geschärft und Handlungsmöglichkeiten für die Praxisarbeit werden aufgezeigt. Den Teilnehmenden werden grundlegende Aspekte des Übersetzens und Dolmetschens vermittelt. Wichtige Punkte dabei sind unter anderem Neutralität und Professionalität, Verschwiegenheit, Transparenz und Gesprächsführung. Auch der wichtige Bereich der Terminologie wird behandelt. Dabei wird sich die Dozentin an den Fragestellungen und Problemen orientieren, die die Teilnehmenden aus ihrem Alltag einbringen. Das Fortbildungsangebot richtet sich an ehrenamtliche Dolmetscher und Übersetzer in der Flüchtlingsarbeit, die mindestens über das Sprachniveau B1 in der deutschen Sprache verfügen. Die Dozentin, Derya Karadal, promoviert im Bereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften. Als vereidigte Dolmetscherin und ermächtigte Übersetzerin ist sie außerdem als Dozentin im Lehrgang Sprachmittler IHK unter anderem an der Volkshochschule Mainz tätig. Der Workshop kann kostenfrei angeboten werden, da es über Projektgelder des Landes Rheinland-Pfalz finanziert wird (Dialogbotschafter). Eine Verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Mehr Infos gibt es auf www.kvhs-neuwied.de oder unter y (02631) 34 78 13.

Rhein-Wied Kurier vom Mittwoch, 27. Februar 2019, Seite 3 (3 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28