Rhein-Wied Kurier

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Vorschläge aus der VG Unkel für Ehrenamtspreis gesucht

Landrat Achim Hallerbach übergibt die Auszeichnung am 29. März

VG UNKEL. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Achim Hallerbach verleiht die CDU der Verbandsgemeinde Unkel zum zwölften Mal den „Ehrenamtspreis der CDU zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Verbandsgemeinde Unkel“. Die CDU bittet die Bevölkerung um Vorschläge für diese Auszeichnung. Geehrt werden soll eine Einzelperson, ein Verein, eine Initiative oder Selbsthilfegruppe aus der VG Unkel.

Die Verleihung des Ehrenamtspreises 2018 mit einem Festvortrag des Schirmherrn Achim Hallerbach, Landrat des Kreises Neuwied, findet am Freitag, 29. März (19 Uhr), im Bürgerhaus in Unkel-Heister im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung statt.

„Mit dem Ehrenamtspreis will die CDU die Bedeutung des Ehrenamtes in der Verbandsgemeinde Unkel würdigen und eine Kultur des freiwilligen Engagements fördern“, betont der stellvertretende Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Alfons Mußhoff. Vorsitzender Heinz Schmitz unterstreicht, dass mit Landrat Achim Hallerbach ein Mann die Schirmherrschaft übernommen hat, die sich seit vielen Jahren neben seiner politischen Arbeit selbst ehrenamtlich engagiert.

Der „Ehrenamtspreis der CDU zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Verbandsgemeinde Unkel“ ist im Jahr 2007 zum ersten Mal verliehen worden. Die Tätigkeit der Preisträger soll über die üblichen Aktivitäten von Vereinen hinausgehen und als Vorbild für ehrenamtliche und gemeinnützige Arbeit im Sinne des Gemeinwohls erachtet werden. Der Ehrenamtspreis 2018 ist verbunden mit einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von 200 €. Die Preisvergabe wird nach eingehender Prüfung der eingegangenen Vorschläge durch eine Jury erfolgen. Der Jury gehören ein Vertreter des CDU-Gemeindeverbands Unkel sowie die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände an.

Vorschläge können bis zum Freitag, 15. März, bei Alfons Mußhoff (Petersbergstraße 4) in Unkel, per E-Mail an cdu-unkel@web.de oder bei einem der CDU-Ortsvorsitzenden: Stefan Heinrichs (Bruchhausen), Gisela Stahl (Erpel), Ulrike Jossen (Rheinbreitbach) eingereicht werden.

Rhein-Wied Kurier vom Mittwoch, 27. Februar 2019, Seite 3 (5 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28