Bad Camberg

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Eine zauberhafte Entwicklung

Erstmals geht der Kunst- und Kulturpreis der Kurstadt nach Dombach

DOMBACH. -cm- Bürgermeister Jens-Peter Vogel und Kurdirektor Bodo Schäfer überreichten bei der Eröffnung des diesjährigen „Dombacher Adventszaubers“ der Interessensgemeinschaft den Kunst- und Kulturpreis der Stadt Bad Camberg, der alle zwei Jahre verliehen wird.

Zahlreiche Dombacher und Besucher aus der Umgebung waren auf den Beinen und wohnten der Eröffnung des Weihnachtsmarktes des kleinsten Camberger Stadtteils bei. Birgit Wentzel nahm im Namen der Interessensgemeinschaft „Dombacher Adventszauber“ die Urkunde und das Preisgeld in Höhe von 300 € entgegen. Nach der formalen Übergabe spielte ein Flötenquintett Weihnachtslieder, die von den Gästen des Marktes mitgesungen wurden. Dabei fing es zur Freude der Kinder auch leicht an zu schneien.

Die Idee zum „Dombacher Adventszauber“ kam den Initiatoren im Jahr 2004 während des Besuches eines Weihnachtsmarktes. Liesel, Josef und Rosemarie Jäger setzten daraufhin ihren Traum ein Jahr später in die Tat um: Im Sommer 2005 wurde die Dombacher Bevölkerung angeschrieben und die Resonanz war so gut, dass am 11. Dezember 2005 der erste „Dombacher Adventszauber“ stattfinden konnte. Auch in diesem Jahr konnte die Besucher wieder an wunderschön dekorierten Verkaufständen bummeln, Schafe streicheln oder bei den Ortsvereinen kulinarische Köstlichkeiten erwerben. Auch das Rahmenprogramm zieht jedes Jahr immer mehr Gäste aus den umliegenden Ortschaften an: So wird beispielsweise eine Kirchenführung mit anschließendem Gitarrenkonzert angeboten. Zwischenzeitlich kann man auch Adventsmusik in der Dombacher Kirche erleben. Zudem spielen die Dombacher Dudelsackpfeifer und die Bläser auf und der Dombacher Spielkreis organisiert eine Tombola mit attraktiven Preisen. Seit 2007 gibt es mit der Darstellung der „lebendigen Krippe“ auch eine neue Attraktion im Ort. Sigrid Bernhard leitet seit 2015 den „Dombacher Adventszauber“.

Die Stadt Bad Camberg verleiht seit 2001 den Kunst- und Kulturpreis. Zum ersten Mal ging er dieses Jahr in den Stadtteil Dombach.

Bad Camberg vom Mittwoch, 19. Dezember 2018, Seite 3 (76 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Dezember   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31