Westerwaldpost Nord

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

NABU Bad Marienberg freut sich über Spende

Raben- und Amtsapotheke unterstützen mit 750 € eine Streuobstwiese

BAD MARIENBERG. Eine Plastiktüte schwimmt 25 Jahre in den Weltmeeren, bis sie sich dort in schädliche Abbauprodukte umwandelt, die über die Fische dann auch die Gesundheit der Menschen gefährden können. Außerdem werden für die Herstellung von Einwegtüten Unmengen von Rohstoffen benötigt, die der ständig wachsenden Weltbevölkerung fehlen.

Diese Tatsache nahmen die Raben- und die Amts-Apotheke in Bad Marienberg zum Anlass die Abgabe von Einwegtüten mit einer Gebühr zu verbinden, die jetzt als Spende an den Naturschutzbund (NABU) in Bad Marienberg überreicht wurden. Die aufgestellten Spendenboxen motivierten viele Kunden die Aktion und auch die Arbeit des NABU zusätzlich finanziell zu unterstützen. Inzwischen haben die Teams der Raben- und Amts-Apotheke zusammen mit ihren Kunden 750 € gesammelt, die an die beiden Vorsitzenden des NABU, Ludwig Schürg und Markus Schell, übergeben wurden. Von dem Geld soll jetzt im Herbst in der Gemarkung Bad Marienberg eine Streuobstwiese mit wertvollen alten Obstsorten angepflanzt werden – zum Nutzen für die Stadt und die Umwelt. Mit Begeisterung hat der NABU Bad Marienberg zu Kenntnis genommen, dass die Aktion von den Bad Marienberger Apotheken fortgesetzt wird und freut sich auf weitere fruchtbare Zusammenarbeit.

Westerwaldpost Nord vom Mittwoch, 5. Dezember 2018, Seite 1 (34 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Dezember   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31