Rhein-Hunsrück H

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Blatt lässt voll auf Sieg spielen

Holzbacher Frauen empfangen den 1. FC Riegelsberg

HOLZBACH. -st- Nach der 0:4-Niederlage in der Vorwoche gegen Ligaprimus SG Andernach, haben die Fußball-Regionalligakickerinnen des SV Holzbach eine – zumindest auf dem Papier – einfacherer Aufgabe vor der Brust: Es geht im Simmerner Stadion am Sonntag (15 Uhr) gegen den 1. FC Riegelsberg.

Bevor Trainer Tobias Blatt den Fokus allerdings auf die kommende Partie legt, lässt er noch einmal die Niederlage in Andernach Revue passieren. Obwohl das Ergebnis relativ deutlich daher kommt, war er nämlich mit dem Auftritt seiner Mannschaft gar nicht mal so unzufrieden. „Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Die Einstellung hat gestimmt.“ Zudem hatte der SV sogar das 1:0 auf dem Fuß, als Michaela Blatt auf die frei stehende Anna Sauer hätte querlegen müssen, ihr Pass aber zu ungenau war. „Andernach verfügt natürlich über eine hohe individuelle Klasse, der wir uns auch am Ende geschlagen geben mussten“, so der Coach.

Gegen das saarländische Team aus Riegelsberg schätzt er die Chancen auf einen Erfolg deutlich höher ein. Das hat vor allem zwei Gründe. Zum einen stehen die Gäste in der Tabelle nur zwei Punkte und einen Platz vor Holzbach. Zum anderen ist das Blatt-Team auf eigenem Untergrund noch ungeschlagen: Einem Sieg stehen drei Unentschieden gegenüber. „Wir wollen auf jeden Fall ungeschlagen bleiben. Und wir wissen auch, dass wir eigentlich drei Punkte dringend brauchen“, sagt der Trainer. Ein Sieg wäre für die Moral der Mannschaft enorm wichtig, aber auch im Hinblick auf die Tabelle. Aktuell steht der SV mit neun Punkten auf Rang zehn. Was dabei auffällt: Der Holzbacher Offensive fehlt es noch an Durchschlagskraft. In acht Partien sind erst acht Treffer gelungen, das ist der zweitschlechteste Wert. Auch vor dem Hintergrund scheint Blatts taktische Ausrichtung nachvollziehbar: „Zuhause werden wir versuchen auf Sieg zu spielen und den Kontakt zum Mittelfeld nicht abreißen zu lassen.“

Rhein-Hunsrück H vom Samstag, 20. Oktober 2018, Seite 6 (6 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31