Westerwaldpost Nord

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Das musikalische Erbe der „Wise Guys“ wird weitergeführt

„Alte Bekannte“ kommen in die Westerwaldhalle nach Rennerod

RENNEROD. Wer war nicht traurig, als die „Wise Guys“ im Januar 2017 zum letzten Mal auf der Bühne der Westerwaldhalle in Rennerod standen. Im Sommer löste sich die Band auf und viele Fans konnten es nicht verstehen. Aber Anfang 2018 gab es Entwarnung: mit den „Alten Bekannten“ ging die Nachfolgeband an den Start. Und sie kommen jetzt am Sonntag, 9. September (18 Uhr), auf Einladung der FWG Dornburg in die Westerwaldhalle (Westerwaldstr. 8).

Mit dabei sind Daniel „Dän“ Dickopf, der Kopf der „Wise Guys“, Nils Olfert, der fast neun Jahre mit ihnen unterwegs war, und Björn Sterzenbach, der Bass von Deutschlands erfolgreichster A-cappella-Band. Neu in der Truppe sind mit Clemens Schmuck und Ingo Wolfgarten zwei Vollblutmusiker, die schon in renommierten Bands mitwirkten.

Diese fünf Musiker haben sich zu der neuen A-cappella-Formation zusammengetan. Seit Januar erobern sie mit ihrem Debütalbum „Wir sind da!“ (Einstieg auf Platz 23 der Charts) und dem dazugehörigen Live-Programm die Bühnen im deutschsprachigen Raum. Vor allem die beiden „Neuen“ Clemens und Ingo sorgen mit ihren Ideen, Kompositionen und Arrangements für kräftig frischen Wind in der Band. Die meisten Melodien und Texte bei „Alte Bekannte“ werden aus der Feder von Dän stammen. Aber auch Ingo und Clemens werden ihre Akzente beisteuern.

Sind sie zwar nicht die „Wise Guys“, und das wollen sie auch nicht sein, doch sie tragen den Kern, den Funken, der diese Art der Vokalmusik so faszinierend macht, überzeugend weiter. Mit einer Frischzellenkur belebt weiterhin poppig raffinierten Gesang, gewürzt mit herrlich sympathischen Moderationen, richtig guten Songs, die mal zum Nachdenken anregen – etwa wenn sie über Depressionen singen – und einem guten Schuss Spontanität. Im Mai besuchten 6000 Fans das Open Air Konzert am Kölner Tanzbrunnen. Und auch die anderen Konzerte der „Alten Bekannten“ sind oft ausverkauft.

Die Besucher in der Westerwaldhalle dürfen sich auf ein spannendes Konzert, neue Lieder und neue Choreografien freuen. Aber auch die Nostalgie darf nicht fehlen. Auch alte Wise-Guys-Songs werden in dem Programm zu hören sein.

Der Vorverkauf läuft und Karten können auf www. langendernbach.de bestellt werden. Gekauft werden können die Karten an der Tankstelle in Langendernbach, in der Touristinfo in Rennerod und in der Buchhandlung Logo in Westerburg.

Westerwaldpost Nord vom Mittwoch, 5. September 2018, Seite 4 (33 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   September   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30