Koblenzer Schängel

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Vernünftig investieren für die Zukunft

Umzug ins Stadion als Chance / Infrastruktur des Vereins noch ausbaufähig

KOBLENZ. -mas- Pokaleinnahmen in sechsstelliger Höhe – davon träumen viele Vereine. Auch den Rot-Weißen tut diese Finanzspritze natürlich gut, da die Vereinsinfrastruktur derzeit kaum den Ansprüchen gerecht wird.

So ist ein Hauptprojekt, dass man den Hartplatz am Vereinsheim zu einem Kunstrasenplatz umbauen möchte, um bessere Trainingsmöglichkeiten für die vielen Mannschaften, vor allem m Nachwuchsbereich, zu schaffen. Natürlich gibt es hierfür Zuschüsse, doch den Löwenanteil muss der Verein selbst stemmen.

Trainer Fatih Cift hat sich mit den aktuellen Konditionen schon arrangiert. „Es ist mir egal, ob alle acht Duschen laufen“, legt er den Fokus auf den sportlichen Bereich. Doch immer wieder erleben zu müssen, dass andere Vereine in der Liga bessere Bedingungen haben, ist verständlicherweise nicht sehr schön.

Auf Hauruck-Investitionen in die Mannschaft haben die Verantwortlichen bewusst verzichtet und sich gezielt verstärkt. Das bisherige Abschneiden in der Oberliga deutet darauf hin, dass das genau der richtige Weg war. Eine wichtige Verstärkung außerhalb des Platzes wurde jedoch getätigt: Peter Back ist neuer Geschäftsstellenleiter der Rot-Weißen und der Mann, bei dem alle Fäden zusammenlaufen.

Die größte Veränderung ist derweil der Umzug vom Nebenplatz am Oberwerth ins Stadion. Fluch oder Segen? So lautete die Frage, die Vereinssprecher Stephan Otto kürzlich auf einem Sponsorenabend in den Raum stellte. Der Vorstand war sich aber einig, dass man diesen Schritt gehen müsse, wenn man sich weiterentwickeln wolle, und versuchen, das Beste daraus zu machen. War kürzlich gegen Dillingen die Kulisse sehr überschaubar, so darf man gespannt sein, wie sich die positive sportliche Entwicklung auf die Zuschauerzahlen auswirken wird.

Koblenzer Schängel vom Mittwoch, 15. August 2018, Seite 12 (89 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   August   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31