Koblenzer Schängel

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Koblenzer Sommerfest mit Highlight „Rhein in Flammen“

Drei Tage lang wird am Eck gefeiert, getanzt, gestaunt und gegessen

KOBLENZ. Das Feuerspektakel „Rhein in Flammen“ ist jedes Jahr der Veranstaltungshöhepunkt im Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Am Samstag, 11. August, lassen acht Feuerwerke den nächtlichen Himmel zwischen Spay und Koblenz in fantastischen Farben erstrahlen. Das Koblenzer Rahmenprogramm wird von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12. August, zum dreitägigen Koblenzer Sommerfest.

Auf der Veranstaltungsmeile an Rhein- und Moselufer rund um das Deutsche Eck wird ein vielfältiges Sommer-Musik-Festival gefeiert: Auf acht Bühnen präsentieren sich mehr als 500 Künstler und laden die Besucher an drei Tagen zum Tanzen, aber auch zum entspannten Verweilen ein. Dazu gehören die Gold-Stage am Deutschen Eck, die Silver-Stage mit Augustas Weingärtchen, die Green-Stage am Pegelhaus, die Orange-Stage Stadtmauer am Ludwig Museum Red-Stage im Schlossgarten und Blue-Stage an der Pfaffendorfer Brücke.

Neu ist zudem „V.I.P. Food & Drink“ auf dem Hochplateau Deutsches Eck, ein exklusiver Bereich mit kulinarischen Köstlichkeiten frisch zubereitet in der Live-Kitchen: All you can eat and drink! Jetzt Tickets sichern auf www.ticket-regional.de.

Das Kinder-Wasserfest am Wasserspielplatz ist ein Familienfest mit interaktivem Erlebnis-Bereich, Kreativ-Angeboten, Walk-Acts und Liedermachern zum Thema Wasser(sport) sowie der maritimen Bootsaktion „Start-Boating“. Die Flaniermeile an Rhein und Mosel lockt mit lokalen und internationalen Spezialitäten sowie regionalen Weinen und der FassadenLichtInszenierung von „Juwelen der Nacht“. Das große Abschlussfeuerwerk von „Rhein in Flammen“ findet am Samstag um 23 Uhr statt.

Die Seilbahn pendelt zwischen Festung Ehrenbreitstein und dem Veranstaltungsgelände des Koblenzer Sommerfestes. Bei dem „Festungsfest“ von Donnerstag bis Samstag, 9. bis 11. August, in der Festung Ehrenbreitstein sorgt Live-Musik für Stimmung. Der Eintritt ist frei! Info: www. cafehahn.de und www.diefestungehrenbreitstein.de.

Mehrwegbechersystem

Die Koblenz-Touristik führte in 2017 ein neues Mehrwegbechersystem ein: Getränke auf dem Fest werden ausschließlich über den Koblenz-Becher und das Koblenz-Weinglas ausgegeben. Dieser/Dieses ist einmalig zum Preis von je 3 € zu erwerben und wird beim Kauf eines weiteren Getränkes ausgetauscht (keine Rücknahme). Einmal käuflich erworben, können Becher und/oder Weinglas insgesamt in 2018 auch zu der Veranstaltung „Koblenzer SchängelMarkt“ vom 14. bis 16. September mitgebracht werden. Neu ist: Es besteht die Möglichkeit den neuen Wertcoin gegen ein Becher/Glas zu tauschen.

Mit dem Bus zu „Rhein in Flammen“

Das Feuerwerk an „Rhein in Flammen“ genießen – ganz ohne Staus und Parkplatzsuche. Das ermöglichen die öffentlichen Nahverkehrsbetriebe am 11. August. Die evm Verkehrs GmbH setzt ab 18 Uhr mehr Busse auf den regulären Linien ein. Zusätzlich wird es spezielle Spät- und Nachtbusse geben, die die Besucher nach dem Spektakel auch wieder sicher nach Hause zurückbringen. Im Auftrag der Koblenz-Touristik wird darüber hinaus ein Shuttle-Service von den P+R-Parkplätzen eingerichtet, der kostenfrei genutzt werden kann.

Wer mit dem Auto anreist, kann von den „Rote-Punkt-Parkplätzen“ am Stadtrand mit Pendelbussen ins Koblenzer Zentrum fahren. Die Parkplätze sind durch rote Punkte auf den Verkehrsschildern ausgewiesen.

Die evm Verkehrs GmbH hat noch eine Bitte an die Fahrgäste: „Bitte halten Sie Kleingeld passend bereit, damit es im Bus schneller geht und unsere Fahrer zügig abfahren können“, so Geschäftsführer Jürgen Czielinski. In den vergangenen Jahren wurde der Ablauf dadurch verzögert, dass Fahrgäste mit einem 50-Euro-Schein bezahlen wollten. Die evm Verkehrs GmbH empfiehlt, Minigruppenkarten zu lösen oder Tageskarten zu nutzen. So geht es für alle schneller.

Weitere Infos und Fahrpläne auf www.evm-verkehr.de unter y (0261) 40 22 00 00 oder auf www.rhein-mosel-bus.de und unter y (0261) 29 68 34 68.

Aktuelle Ereignisse

Der besonders intensive Sommer stellt die Veranstalter in diesem Jahr vor ungewöhnliche Herausforderungen im Vorfeld: Etliche regionale Feuerwerke wurden der Dürre wegen in Anbetracht möglicher Waldbrandgefahr abgesagt oder in Frage gestellt. Besonderes Augenmerk legen die Pyrotechniker bei den insgesamt acht Feuerwerken zu Rhein in Flammen auf die Auswahl der Abschussplätze: Eine Begehung durch Experten am gestrigen Dienstagnachmittag (nach Drucklegung des „Schängel“) hatte dies zum Thema. Aufmerksamkeit erfordert auch der angesichts der Trockenheit niedrige Rheinpegelstand in Bezug den Schiffskorso. Die Koblenz-Touristik bittet, aktuelle Informationen hierzu in den nächsten Tagen den regionalen Medien zu entnehmen.

Weitere Veranstaltungen zu Rhein in Flammen

„Rhein in Flammen“ auf dem Fort Konstantin: An „Rhein in Flammen“, 11. August, wird im Fort Konstantin die Veranstaltung „Rheingold“ stattfinden. Los geht es um 19 Uhr. Live auf der Bühne sind The Wright Thing und DJ Chris Cub zu sehen. Indoor werden Salsa und Latin mit DJ Eric Acosta getanzt.

MGV-Neuendorf lädt zum Sommerfest ein: Anlässlich des Großereignisses laufen die Vorbereitungen für das Sommerfest des Männer-Gesang-Verein Neuendorf (MGV) auf den Rheinwiesen am Schartwiesenweg, auf Hochtouren. Vom 10. bis 11. August bewirtet der MGV dort wieder zahlreiche Gäste, die samstags die fantastische Aussicht auf das Feuerwerk zu „Rhein in Flammen“ mit Europas größtem Schiffskorso genießen werden. Selbstverständlich kommt auch das Musikalische nicht zu kurz. Am Freitagabend können sich die Gäste vom sängerischen Können der Sänger überzeugen. Gäste sind an beiden Tagen willkommen.

Gartenfest zu „Rhein in Flammen“ in Pfaffendorf: Nach der musikalischen Gestaltung der Abendandacht um 19 Uhr am 11. August durch Isabelle Roger, Gerwin Rodewald, Elisabeth Knopp und Werner Höss mit Werken von Matys, Elgar und Ries, lädt der Förderverein Ev. Kirche Pfaffendorf ab 20 Uhr zum geselligen Beisammensein in den Gemeindegarten (Emser Str. 23) ein: mit freier Sicht auf den Schiffskorso und das Feuerwerk auf dem Ehrenbreitstein. Für das leibliche Wohl – gegen eine Spende – ist ebenfalls gesorgt.

Der Eintritt zum Sommerfest ist frei. Weitere Infos online auf www.koblenzer- sommerfest.de und auf www.rhein-in-flammen.com.

Lesen Sie auch das Interview zum Sommerfest mit Thomas Steinebach auf Seite 13.

Koblenzer Schängel vom Mittwoch, 8. August 2018, Seite 1 (74 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   August   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31