Mülheim-Kärlich AW

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

„Wissen was geht!“ gestartet

Es sind noch Termine frei in Mülheim-Kärlich, Kruft und Mendig

KREIS MYK. Seit Beginn der Sommerferien läuft das Projekt „Wissen was geht!“ der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Mayen-Koblenz (WFG). Schüler haben hier die Möglichkeit, sich direkt bei den Unternehmen über die dortigen Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.

Es gibt bei Führungen und Gesprächen mit Auszubildenden Einblicke in das jeweilige Unternehmen.

Das Projekt richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, die erste Kontakte mit der Arbeitswelt knüpfen möchten. Bisher haben sich mehr als 130 Schüler angemeldet, weitere Anmeldungen sind jederzeit möglich. Insgesamt sind pro Schüler drei Unternehmensbesuche möglich. Unter anderem stehen noch ein Firmenbesuch bei der Zahnarztpraxis Dr. Dortmann in Mülheim-Kärlich am Dienstag, 17. Juli, der Jungbluth Firmengruppe in Kruft am Mittwoch, 25. Juli und beim Malerfachbetrieb Klein in Mendig am Mittwoch, 1. August, an.

Anmeldung und weitere Infos zu den Terminen unter www.wfg-myk.de oder bei Annika Dietel, y (0261) 108-447, E-Mail: annika.dietel@ wfg-myk.de.

Mülheim-Kärlich AW vom Samstag, 14. Juli 2018, Seite 1 (157 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31