Koblenzer Schängel

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

OP bei Gesichtsschmerzen sinnvoll?

Neurochirurgen informieren im Ev. Stift

KOBLENZ. Wann eine neurochirurgische Operation bei Gesichtsschmerzen sinnvoll ist, erläutern am Dienstag, 3. Juli (18 Uhr), im Konferenzraum des Ev. Stift die beiden Chefärzte der Klinik für Neurochirurgie im Ev. Stift St. Martin, Dr. Hans-Hermann Görge und Privatdozentin Dr. Beate Schoch.

Eine der Hauptquellen für Gesichtsschmerzen sind Störungen der Nerven. Am häufigsten ist dabei eine sogenannte Trigeminusneuralgie. Oft treten die Schmerzen blitzartig auf, betreffen dann einzelne Bereiche wie Nase, Augen oder Kinn, dehnen sich über die gesamte Gesichtsfläche aus und schließen manchmal auch Nacken oder Schultern mit ein. Bringen Medikamente nicht den gewünschten Erfolg, ist mitunter ein operativer Eingriff erforderlich. Im Anschluss an den Vortrag haben die Besucher noch ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Eine Anmeldung zu den kostenlosen Veranstaltungen ist nicht notwendig. Informationen gibt es bei der Pressestelle, unter y (0261) 49 91 024. Eine Gesamtübersicht der Reihe gibts auf www.gk.de unter News & Veranstaltungen.

Koblenzer Schängel vom Mittwoch, 27. Juni 2018, Seite 13 (98 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30