Neuwied AW

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Jedem Tier eine Chance geben

Der Verein Arche Noah Tierschutz Westerwald bietet zahlreichen Schützlingen Unterkunft und Versorgung in Pflegestellen

- von Sabrina Hänel -

REGION. „Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein“ (Arthur Schopenhauer). Das sehen auch die Mitglieder und zahlreichen Unterstützer des Vereins Arche Noah Tierschutz Westerwald so. Seit 1997 setzt sich dieser mithilfe von überwiegend privaten Pflegestellen für die bestmögliche Unterbringung und Verpflegung ein. Die Pflegestellen sind für viele Hunde, Katzen oder Kleintiere oftmals die erste Anlaufstelle bevor es in ein neues, liebevolles Zuhause geht.

Auch Franz-Josef und Mechthild Kick aus Neustadt bieten in ihren vier Wänden eine private Katzenpflegestation an. Das Ehepaar ist nicht mehr berufstätig und hat genug Zeit, um sich um die Tiere zu kümmern. „Wir sind da so reingerutscht“, lacht Mechthild Kick. Nach einem Treffen mit den Mitgliedern des Vereins stand für die tierliebe Neustädterin schnell fest, dass sie den Verein aktiv unterstützen möchte. Neben ihren zwei eigenen Hunden, finden je nach Bedarf Katzen, Wildlinge oder Hunde „Unterschlupf“ beim Ehepaar Kick bis ein passendes Zuhause gefunden wird.

Der Verein Arche Noah Tierschutz Westerwald sucht dringend seriöse Pflegestellen – aber auch ehrenamtliche Helfer, die die Mitglieder des Vereins unterstützen möchten. Spenden (Futter, Zubehöre, Decken etc.) für die Tiere werden dankend entgegen genommen. Wichtig ist, dass die Verantwortlichen der Pflegestelle mobil sind, gut und souverän mit den Tieren umgehen, Interessierten am Telefon Auskunft geben können und genügend Zeit haben, betont die Vorsitzende des Vereins, Stefanie Schütze. „Das ist viel, viel Arbeit“, bestätigt Mechthild Kick. Der Verein übernimmt die Tierarztkosten und manchmal sogar die Futterkosten. Nichtsdestotrotz sollten der zeitliche Aufwand sowie die intensive Versorgung und Nachbetreuung der Tiere nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Familienmitglied auf Zeit

Fällt es nicht schwer, lieb gewonnene Tiere, um die man sich eine Zeit lang gekümmert hat, wieder abzugeben? „Wir können eigentlich alle relativ gut abgeben“, erklärt Stefanie. Die Schützlinge ziehen nur dann um, wenn sich die Verantwortlichen zu 100 % sicher sind, dass sie im neuen Heim gut aufgehoben sind. „Die Tiere leben bei uns ja gar nicht so schön. Wenn sie bei uns vier Sterne haben, haben sie in ihrem neuen Zuhause fünf Sterne“, erzählt die Vorsitzende des Vereins lächelnd. Aber natürlich gewöhnt man sich schnell an das neue Familienmitglied auf Zeit, sind sich Mechthild und Stefanie sicher.

Besondere Problematik bei Hunden und Katzen

Der Verein sieht vor allem bei Hunden und Katzen enorme Probleme. „Augen auf beim Welpenkauf“ – diesen Slogan tragen auch die Mitglieder von Arche Noah Tierschutz Westerwald nach außen. Welpen sollten auf keinen Fall aus dem Internet, Zoogeschäft oder aus dem Kofferraum eines Autos gekauft werden. In Osteuropa werden Hunde „produziert“ und viel zu früh ihren Müttern entrissen – Folgen können schwerwiegende Krankheiten sein, die bis zum Tod führen, mahnt Stefanie Schütze.

Außerdem fordern die Tierschützer eine Kastrations-, Kennzeichungs- und Registrierungspflicht für alle Katzen, um dem aktuellen Katzenelend ein Ende zu machen. Die Vierbeiner vermehren sich so schnell und unkontrolliert, dass viele Tiere gar nicht mehr versorgt werden können.

Keine Angst vor Hunden aus dem Ausland

Der Verein Arche Noah Tierschutz Westerwald arbeitet mit einem Tierheim in Ungarn und einem in Rumänien zusammen. Stefanie Schütze möchte Tierliebhabern Mut machen, sich zum Beispiel für einen Hund aus dem Ausland zu entscheiden. „Das sind tolle Hunde. Die Vermittlung muss halt seriös ablaufen“, erklärt die Vorsitzende des Vereins. Das sei bei den ausländischen Partnern des Vereins definitiv gewährleistet.

Weitere Informationen zum Verein erhalten Interessierte auch online auf www.arche-noah-online.de.

Scannen Sie mit unserer kostenlosen PAPER.plus-App bei ausgewähltem LokalAnzeiger/AM WOCHENENDE-Kanal das Bild dieses Artikels mit dem Icon und entdecken Sie tollen digitalen Mehrwert.

Neuwied AW vom Samstag, 3. Februar 2018, Seite 8 (82 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28