Koblenzer Schängel

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Metaller-Warnstreiks gehen weiter

KOBLENZ. Die IG Metall Koblenz hat die Beschäftigten der Firma Aleris Rolled Products Germany GmbH in Koblenz zu einem fünfstündigen Warnstreik an diesem Montag aufgerufen. 500 Beschäftigte der Firma Aleris Rolled Products Germany GmbH haben sich am Montag an einem fünfstündigen Warnstreik beteiligt, zu der die IG Metall aufgerufen hatte. Sie wollen 6 % mehr Entgelt sowie Ausbildungsvergütung und weg von der einseitigen Flexibilitätsanforderung zu Gunsten der Unternehmen. Ali Yener, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Koblenz: „Die Arbeitgeber flexibilisieren ihre Produktion, senken die Kosten, erhöhen den Leistungsdruck und so die Gewinne. Das passiert auf den Rücken der Beschäftigten.“ In den bisherigen Verhandlungen haben die Arbeitgeber 2 % und eine Einmalzahlung in Höhe von 200 € für die Monate Januar, Februar und März angeboten. Die Spät- und Nachtschicht war ebenfalls für fünf Stunden zum Warnstreik aufgerufen. Am Dienstag gab es weitere Warnstreiks im Koblenzer Industriegebiet. Beschäftigte der Firmen ZF, Thales, Kalzip, Deloro und Kampf standen vor ihren Werkstoren. Foto: IG Metall

Koblenzer Schängel vom Mittwoch, 17. Januar 2018, Seite 3 (110 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31