Westerwald-Post Süd AW

Wählen Sie hier das Datum aus, um sich eine Ausgabe von LokalAnzeiger oder AM WOCHENENDE anzusehen

Das E-Paper-Archiv von LokalAnzeiger und AM WOCHENENDE

Wählen Sie hier die Ausgabe, die Sie gerne lesen möchten und bestimmen Sie den Erscheinungstag. Oder stöbern Sie einfach in der Übersicht. Viel Spaß!

 

Änderungen bei der Energietechnik

Stromzählertechnik muss nachgebessert werden

Per Gesetz sind neue intelligente Stromzähler, die übers Internet mit den Netzbetreibern verbunden sind – sogenannte Smart Meter – vorgeschrieben. Doch obwohl das Gesetz schon seit dem 1. Januar 2017 in Kraft ist, hinkt die Technik hinterher. Pflicht ist eine Installation im Laufe des Jahres 2017 aber nur für diejenigen, die mehr als 10 000 Kilowattstunden Strom jährlich verbrauchen – also Gewerbekunden und Industrie und Privathaushalte, die beispielsweise noch mit Nachtspeicheröfen heizen. Außerdem bekommen Besitzer von stromerzeugenden Anlagen mit mehr als sieben Kilowatt Nennleistung ein Messsystem im Auftrag ihres Netzanbieters eingebaut. Doch die Geräte sind noch immer nicht auf dem Markt. Das Gesetz wird also auch 2018 für Diskussionen sorgen.

Zuschuss für Heiztechnik: Änderungen 2018

Wer sich ab 1. Januar 2018 eine neue Heizung installieren lässt, kann auch weiterhin die staatliche Förderung über das sogenannte Marktanreizprogramm nutzen und beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) einen Zuschuss zu den Kosten bekommen. Voraussetzung ist, dass die Heizungsanlage wird mit erneuerbaren Energien betrieben. Eigenheimbesitzer müssen, um den BAFA-Zuschuss ab 1. Januar zu erhalten, den Förderantrag stellen, bevor sie den Handwerker beauftragen.

Westerwald-Post Süd AW vom Samstag, 30. Dezember 2017, Seite 7 (51 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 

<   Dezember   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31