© VFA Koblenz 

Mehr als nur frischer Fisch

Hamburger Fischmarkt macht Halt in Boppard

BOPPARD. Der Norden zu Gast im Südwesten: Von Freitag, 17. bis Sonntag 19. Mai können Besucher den Hamburger Fischmarkt auf dem Marktplatz in Boppard erleben. Sie erwartet im Zuge des Erlebniswochenendes ein buntes Programm und ein verkaufsoffener Sonntag, der zum Bummeln einlädt.

Die Besucher erwartet echte Fischmarkt- Atmosphäre mit den weltbekannten Marktschreiern, die ihre Angebote auf ihre humorvolle Art „gnadenlos“ billig an die Frau und den Mann bringen. Ob Käse- Rudi, Nudel-Kiri, Knabber-Paul, der Blumenspezialist „JAK-Peters“, der legendäre Bananen-Fred, Wurst-Herby oder der Fischspezialist Aal-Hinnerk alle können etwas erzählen. Vieles ist nur Seemannsgarn, aber zum Lachen ist es allemal. Und die „echten Kerle“ sind alles andere als geizig: Vom Probieren der Qualitätsware ist es zum Kauf der vollen Körbe ganz bestimmt nicht weit. Aber das ist natürlich nicht das Einzige an diesem Wochenende. Es gibt ein wahres Prachtangebot an Gewürzen, Neuheiten aller Art, an Tischwäsche, Spielzeug, Pflegeprodukte und vielem, vielem mehr. Es gibt viel zu sehen, zu essen, zu kaufen und viel zu lachen.

Der „Biergarten an der Fischmarktschänke“ lädt zur Einkehr mit Grillwurst über das Fischbrötchen bis zur süßen Leckerei. Außerdem hält auch der dortige Einzelhandel am Sonntag wieder die Stellung – es ist verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr mit tollen Schnäppchen und einem prachtvollen Warenangebot.

Das Programm zum Erlebniswochenende:

Am Freitag, 17. Mai beginnt das Programm des Erlebniswochenendes in Boppard bereits um 9 Uhr mit den lautstarken Marktschreiern. Am Samstag geht es eine Stunde später um 10 Uhr los. Alle „Starken“ sind Freitag und Samstag ab 14 Uhr beim „Wettbewerb im Bierkrug stemmen“ aufgerufen ihre Kraft unter Beweis zu stellen – es gibt für jeden etwas zu gewinnen. Die offizielle Eröffnung durch Vertreter der Stadtverwaltung findet am Freitag um 16 Uhr statt und wird gefolgt von der Aktion „Nachwuchs-Marktschreien“. Egal ob Groß oder klein: Jedem, der sich traut, wird's mit einer tollen Fischmarkt-Tüte gedankt. Die Aktion findet auch am Samstag zu gleicher Zeit statt.

Am Sonntag, 19. Mai (11 - 11.30 Uhr), haben die Marktschreier erneut ihren großen Auftritt. Dabei erhält jeder Besucher der eine Aktionstüte bei den Marktschreiern kauft einen Gutschein für ein Bier oder ein lecker Matjes auf die Hand. Um 14 Uhr heißt es dann ran an die Stimmzettel am Getränkestand. Dort kann jeder Besucher für seinen Favoriten abstimmen: Egal- ob „Wurst-Herby“, „Aal-Hinnerk“ oder einer ihrer Kollegen. Um 17 Uhr wird dann der Gewinner ermittelt sein. Dieser wird mit dem heiß begehrten Wanderpokal gekürt. Für die Mithilfe werden fünf der fleißigen Stimmzettel-Ausfüller ebenfalls belohnt mit prall gefüllten Körben aus dem

Sortiment der Marktschreier.


Cochem-Zell AW vom Samstag, 11. Mai 2019, Seite 4