© VFA Koblenz 

Ghana-Aktionstag in Vallendar

Gottesdienst und Basar waren ein voller Erfolg

VALLENDAR. Im Rahmen des “Gottesdienst für ausgeschlafene Christen” in Vallendar drehte sich rund um die Pallottikirche und das Haus Wasserburg wieder einmal alles um den Verein „Kindern Zukunft geben Ghana“.

Auf dem traditionellen Basar wurden liebevoll gefertigter farbenfroher Schmuck mit Perlen aus Ghana und kreative Näharbeiten angeboten. Auch die Stoffe stammten zum Teil aus den Projekten in Ghana. Bei selbstgemachter erfrischender Limonade sowie süßen und herzhaften Leckereien bestand wieder die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der aus Urbar stammenden Judith Scholz, die seit mehr als zehn Jahren in Ghana lebt und arbeitet.

“Ja, die Welt in Ghana sieht anders aus für Emmanuel, Gloria, Hadizah, Janet, Adamptey und all die anderen Kinder aus unseren Projekten,” so die Gründerin des Vereins und sie fügt weiter hinzu: „Ihre Lebensbedingungen sind auch für uns noch oftmals schockierend oder traurig.“

Die Kinder und Jugendlichen im Projekt sind für die Hilfe des Vereins sehr dankbar, besonders die jungen Mädchen und Frauen denen eine Ausbildung ermöglicht wird.

Am Ende kamen durch die Gottesdienst-Kollekte und den Basar eine große Summe für die Arbeit des Vereins zusammen.

Weitere Infos gibt es unter www.Kindern-Zukunft- geben.de.


Koblenzer Schängel vom Mittwoch, 22. August 2018, Seite 18